Repository of the Georg Eckert Institute

Schulbücher als Seismographen für diskursive Brüche. Ein neuer Ansatz in der kulturwissenschaftlichen Schulbuchforschung dargestellt am Beispiel der Analyse von Schulbucherzählungen über den Kalten Krieg

Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Search DSpace


Browse

My Account