Show simple item record

dc.contributor.advisor
dc.date.accessioned 2020-03-04T13:35:18Z
dc.date.available 2020-03-04T13:35:18Z
dc.date.issued 2020-02
dc.identifier.other urn:nbn:de:0220-2020-0011
dc.identifier.uri https://repository.gei.de/handle/11428/312
dc.description.abstract Die Entscheidungen der Europäischen Union sind für den Alltag der Bürgerinnen und Bürger relevant und zunehmend über europäische Beteiligungsverfahren wie die Europawahl zu beeinflussen. Auch bei der Bestimmung der eigenen Identität ist die Rolle der EU für Europas Bevölkerung von großer Bedeutung und sorgt für kontroverse gesellschaftliche Auseinandersetzungen. Die Schule ist eine der zentralen Institutionen der politischen Bildung, daher lohnt sich ein gründlicher Blick auf die Behandlung der EU im Unterricht, die in den Lehrplänen aller Bundesländer für den politischen Fachunterricht verpflichtend ist. de_DE
dc.language.iso de de_DE
dc.publisher Georg-Eckert-Institut de_DE
dc.relation.ispartofseries Policy Briefs;1/2020
dc.rights CC-BY 3.0 Germany
dc.subject Europäische Union; Schulbuch; Schulbuchproduktion; Schulbuchnutzung de_DE
dc.title Die EU im Schulbuch de_DE
dc.type Other de_DE


Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

  • Policy Briefs
    Open Access, 2- bzw. 4-seitige Einführungen und Empfehlungen zu spezifischen Themen (Projekte)

Show simple item record

Search DSpace


Browse

My Account